Krankheit entsteht nicht von heute auf morgen


Wieso wirst du überhaupt krank?


Aus ayurvedischer Sicht entsteht eine Krankheit durch ein Ungleichgewicht der 3 Doshas.

Die Doshas sind die 3 Bioenergien Data, Pitta und Kampha, welche in jedem von uns in einer bestimmten Konstellation, ähnlich wie ein genetischer Fingerabdruck vorhanden sind. Also unsere ganz eigene, individuelle Konstitution.

Leben wir gemäß unserer individuellen Konstitution, also im Einklang mit unseren Bedürfnissen und unserem Körper und unserer Natur, so bleiben wir verschont von Krankheit und können ein langes, gesundes Leben führen. So lehrt es der Ayurveda.


Für ein besseres Verständnis möchte ich hier ein Beispiel einbringen.

Frau Zierlich ist eine kleine, dünne Person. Sie ist eine hektisch, vergisst es oft regelmäßig zu essen und nimmt schneller an Gewicht ab als zu. Sie liebt die Wärme und friert besonders schnell. Außerdem wird sie bei zu großem Stress schnell chaotisch, verzettelt sich und schläft schlecht. Dennoch macht sie sich über all diese Dinge nie Gedanken. Sie nimmt noch mehr Aufgaben an, als ihr lieb sind. Sie kann einfach nicht Nein sagen und vergisst immer wieder regelmäßig zu essen, im Stress isst sie gerne kalte und trockene Speisen. Wenn es besonders viel für sie wird, dann nimmt sie an Gewicht ab. An einem kalten Nachmittag trifft sie sich mit deiner Freundin draußen zum Spazieren, obwohl sie eigentlich gar keine Zeit hat. Obwohl sie viel zu dünn angezogen ist, ignoriert sie, dass sie friert und die beiden gehen sogar eine große Runde.

Am nächsten Tag fühlt sich Frau Zierlich krank, ihr Nacken tut weh, die Nase läuft und sie hat die ganze Nacht nicht einschlafen können, weil ihr so viel im Kopf umhergeht.


Was ist hier passiert? Hätte Frau Zierlich diese Erkältung vermeiden können?

Ein ganz klares "JA!"

Würde Frau Zierlich wissen, was ihrem Körper guttut und was nicht, dann hätte sie besser auf sich achten können. Einerseits würde sie öfter "Nein" sagen um mehr Zeit für wichtige Pausen zu haben, andererseits würde sie wissen, dass sie sehr leicht friert und hätte sich demnach für den Spaziergang dick anziehen können. Sie hätte z.B. eine Thermosflasche mit heißem Tee mitnehmen können um sich warm zu halten. Zudem würde sie zwischendurch regelmäßiger essen und wärmende Speisen zu sich nehmen. Somit wäre ihr Körper gut genährt und stark. Durch eine Reduktion der vielen Aufgaben könnte sie sich besser auf einzelne Dinge konzentrieren und das Abschalten fiele ihr leichter. Das Einschlafen würde weniger zum Problem.


Klingt eigentlich logisch oder?

Dennoch sind wir es in der heutigen Zeit gewohnt, gegen unser Naturell zu leben. Wir ignorieren, was eigentlich für uns gut ist und tun Dinge, die wir uns selbst auferlegen ohne sie wirklich tun zu wollen. Wir haben es gelernt entgegen der Natur und ihren Gesetzen zu leben, es ist durch elektrisches Licht immer hell, unser Tagesrhythmus ist nicht mehr abhängig von der Natur. Wenn wir schlafen sollten, bleiben wir wach. Wenn wir Hunger haben essen wir nicht, weil wir es entweder nicht mehr wahrnehmen oder irgend eine selbst auferlegte Diät uns dazu zwingt. Wir arbeiten nicht mit, sondern gegen unseren Körper. Wenn wir uns müde fühlen, ruhen wir uns nicht aus, sondern machen immer weiter. Wenn wir zu schlapp fürs Training sind, dann raffen wir uns dennoch auf. Wenn wir uns schon ausgebrannt fühlen, nehmen wir nachmehr Aufgaben an.

Wenn das Fass dann aber zum Überlaufen gebracht wird, werden wir krank. Störungen entwickeln sich.

Stellen wir unser Gleichgewicht frühzeitig wieder her, verschwindet die Krankheit.

Ignorieren wir jedoch auch die Symptome einer Krankheit und leben weiterhin im Ungleichgewicht, so können sich auch drastischere Erkrankungen entwickeln oder die Krankheiten können chronisch werden.


Lassen wir es jedoch gar nicht erst zu, dass ein Ungleichgewicht entsteht, so werden wir gar nicht erst krank.


Möchtest du mehr über die verschiedenen Bioenergien erfahren und geeignete, individuelle Tips für deinen eigenen Konstitutionstypen erhalten? Dann schau gerne öfter hier vorbei oder melde dich für meinen Newsletter an.


Deine Sarah

Schön, dass du da bist!

Deine Infos machen sich auf dem Weg zu dir!

© 2020 by Sarah Hinrichs. Zahnärztin, Ayurveda Gesundheitsberaterin & Yogalehrerin   Datenschutz   Impressum