Reiki - Nutze deine Lebensenergie um deinen Kiefer in Balance zu bringen!




Wusstest du, dass alle Lebewesen Energie sind?


Klingt verrückt oder? Aber es ist wahr. Es ist nicht nur wissenschaftlich bewiesen, dass wir alle aus kleinsten Atomen mit einem energiegeladenen Kern bestehen, sondern auch in unserer Natur zu beobachten. Man muss nur genau hinschauen und sich auf neue Konzepte einlassen.


“Wie man etwas in den Wald hineinschreit, so schallt es zurück!”

Hast du diese Redewendung schon einmal gehört? Sicherlich kennst du Menschen, die wenn sie einen Raum betreten alles zum Leuchten bringen. Oder umgekehrt auch diejenigen, bei denen eine Wolke stets dunkler als die andere ist…

Was ich damit sagen möchte ist, dass wir alle eine spezielle Energie aussenden. Man kann sie nicht sehen, aber sie ist da. Und nach dem physikalischen Prinzip der Resonanz schwingt diese Energie auch wieder zu uns zurück!


Begegnest du deinem Leben mit einem reinen Herzen und sprudelnder Lebensfreude, so wirst du diese aus deinem Umfeld zurückbekommen. Ganz nach dem sogenannten Gesetz der Anziehung!


Doch was hat das alles nun mit deinem Kiefer zu tun und wie wirkt sich diese in jedem von uns vorhandene Energie auf deinen Körper aus?


Hast du schonmal etwas von Reiki gehört?

Reiki stammt aus Japan und bedeutet soviel wie universelle Lebensenergie. Das japanische Wort “rei” bedeutet Geist oder Seele. “Ki” entspricht dem chinesischen Chi oder dem hinduistischen Prana. Beide Begriffe werden als universelle Lebensenergie übersetzt. Der Gründer dieser fernöstlichen Philosophie- und Therapieform ist Usui Mikao.

Die universelle Lebensenergie ist in allem Lebendigen vorhanden. Während einer Reiki-Behandlung kann sie gebündelt und gelenkt werden. Der Körper des Behandlers dient dabei als als Kanal.

Bei Reiki handelt es sich um eine Form der Energiearbeit, die die sogenannten Chakren mit einbezieht.

Durch Auflegen der Hände entsteht eine Verbindung zwischen Behandler und Behandeltem.

Ziel ist es dabei, den Energiefluss in den einzelnen Chakren, also einzelnen Körperbereichen, wieder herzustellen.
Durch die Wiederherstellung des Energieflusses können Störungen körperlicher und emotionaler Art behoben werden und die Energie kann wieder ungehindert fließen.

So die Theorie.


Es gibt dabei eine bestimmte Reihenfolge, in der die Hände aufgelegt werden und je nach Bedarf somit Energie in die entsprechende Körperregion, also durch die einzelnen Chakren, fließen kann. Das funktioniert auch dann, wenn die Hände nur über dem Körper schweben ohne direkte Berührung und kann, je nach Ausbildungsgrad auch als Fernheilung genutzt werden.


Da die Behandler nicht mit ihrer eigenen Energie arbeiten, sondern die universale Lebensenergie durch sie hindurchfließt, kann auch eine Selbstbehandlung erfolgen.

Auch Kinder und Tiere profitieren sehr von dem therapeutischen Auflegen der Hände. Das Konzept und die Wirkung des Reiki sind wissenschaftlich nicht erwiesen und werden vielseitig diskutiert. Es gibt aber viele positive Erfahrungsberichte und auch ich selbst, habe meine ganz persönliche Reiki-Erfahrung machen dürfen. Und auch, wenn ich nicht an “HokusPokus” glaube, so kann ich sagen: Es funktioniert! Ich kann nicht genau beschreiben wie oder einen wissenschaftlichen Beweis dafür liefern, aber ich bin überzeugt, dass Reiki uns dabei helfen kann, Blockaden zu lösen um somit zu mehr Gesundheit, Balance und emotionaler Stärke zu gelangen.

Wenn wir es mit Kieferbeschwerden zu tun haben, ist es immer wichtig, den gesamten Körper ins Gleichgewicht zu bringen, denn auch Störungen aus ferner gelegenen Körperbereichen haben einen Einfluss auf unseren Kiefer und umgekehrt.

Dabei können wir uns den Reiki zunutze machen und Blockaden auflösen, unseren Körper und Geist stärken und die Energie wieder ungehindert fließen lassen.


Da keinerlei Nebenwirkungen bekannt sind, lässt sich Reiki ideal ergänzend und unterstützend zur Schulmedizin anwenden und macht ein ganzheitliches Konzept perfekt.


Außerdem gilt für mich: “Wer heilt, hat Recht!”