ayurvedisches Bananenporridge

Aktualisiert: 7. Sept 2020



Haferflocken sind echte Allrounder. Sie machen durch ihre Ballaststoffe nicht nur länger satt und sorgen für einen langsameren Anstieg deines Blutzuckerspiegels, sondern enthalten auch viel wertvolles Zink und Biotin. Somit sorgen sie für schöne Haut, Haare und Nägel und stärken unser Immunsystem. Zudem enthalten sie viel Eiweiß und zählen sogar zu den eiweißreichsten pflanzlichen Lebensmitteln.



REZEPT:

1 TL Kokosöl

1 Banane

6 EL Haferflocken

100 ml Wasser

130 ml Hafer- oder Mandelmilch

1 EL Kokosflocken

1/2 TL Vanille und Zimt nach Belieben

eine Prise gemahlenen Ingwer

1 Prise Salz


ZUBEREITUNG:

Gib das Kokosöl in einen Kochtopf und erhitze es, schneide die Banane in kleine Stücke und brate etwas mehr als die Hälfte der Banane kurz an, den Rest der Banane nutzt du später fürs Topping. Gib die Gewürze hinzu und rühre gut um. Dann füge etwas Wasser hinzu und lasse die Banane im Wasser kurz andünsten. Gibt nun die Haferflocken und das restliche Wasser mit der Pflanzenmilch dazu und lasse alles kurz aufkochen, stelle den Herd aus und lasse dein Porridge für 3 Minuten ziehen.

Gib gerne ein paar Mandeln und die restlichen Bananenstücke als Topping hinzu.

Ich liebe auch einen kleinen Teelöffel Erdnussbutter und Blaubeeren auf meinem Porridge.


Lass es dir schmecken!

Schön, dass du da bist!

Deine Infos machen sich auf dem Weg zu dir!

© 2020 by Sarah Hinrichs. Zahnärztin, Ayurveda Gesundheitsberaterin & Yogalehrerin   Datenschutz   Impressum