die 3 Doshas - Vata, Pitta & Kapha




In meinem letzten Artikel Die Grundlagen des Ayurveda & seine 5 Elemente, hast du die 5 Elemente Äther, Luft, Wasser, Feuer und Erde kennengelernt. Du weißt nun, wie wichtig die Kenntnis der Elemente sein kann, wenn wir Rückschlüsse auf unsere Gesundheit, unseren Körper und die Wechselbeziehung zwischen unserer Natur und uns ziehen möchten. Doch die alte indische Gesundheitslehre macht es uns noch ein wenig einfacher, dieses Wissen sinnvoll anzuwenden. Wenn du dich bereits mit ihr beschäftigt hast, dann hast du sicherlich schon von den Doshas gehört. Ich spreche von den 3 Doshas Vata, Pitta und Kapha.

Aber auch wenn du das Wort "Dosha" heute zum ersten mal liest, dann ist dieser Artikel genau richtig für dich. Der Ayurveda fasst zur weiteren Vereinfachung für uns nämlich nun alle 5 Elemente zu 3 Hauptenergien zusammen. Er fasst jeweils 2 Elemente, welche sich gegenseitig verstärken zu einem Dosha - einer speziellen Bioenergie zusammen. Dieses Energien beeinflusst uns und unsere Umwelt nachhaltig, sie wirken als biologische Regelkräfte auf uns ein.

Die Wirkung findet dabei sowohl auf körperlicher, als auch auf psychischer Ebene statt. Jeder von uns vereint alle 3 Doshas in sich. Sie benötigen einander und sind in einem ganz individuellen Verhältnis in uns ausgeprägt.


Das Vata Dosha stellt dabei das Prinzip der Bewegung dar. Es wird aus den beiden Elementen Äther und Luft gebildet. Viel Bewegung zeichnet Vata aus. Seine Qualitäten sind Leichtigkeit, Beweglichkeit, Kälte, Trockenheit und Subtilität. Wir finden es in allem wieder, was in Bewegung ist. In uns kann das die Atmung, der Stoffwechsel, Nervenerregungen und unser Blutstrom sein. Das Vata Dosha hat eine enge Verbindung mit unserem Nervensystem. Es sorgt auf geistiger Ebene für Flexibilität, Kreativität und verleiht uns Begeisterungsfähigkeit.


Das Pitta Dosha setzt sich aus den Elementen Feuer und Wasser zusammen, wobei das Feuer den größten Anteil ausmacht. Es gilt als das Transformationsprinzip und besitzt viel Hitze, Wandelbarkeit und Durchdringlichkeit. Wir finden es in allen Stoffwechselvorgängen, besonders in der Verdauung und in der Regulierung unserer Körpertemperatur. Pitta verleiht uns Leidenschaft, Mut und einen scharfen Intellekt.


Das Kapha Dosha ist das Stabilitätsprinzip. Es wird aus den Elementen Erde und Wasser zusammengesetzt. Kapha gibt uns Struktur und Festigkeit. Es zeichnet sich auch durch Schwere und Trägheit aus. In uns sorgt es für einen stabilen Körperbau und gesunde Gewebe. Es versorgt unsere Zellen mit Flüssigkeit und nährt sie. Kapha schenkt uns Geduld, Ruhe und Ausgeglichenheit. Es sorgt für wichtige Entspannung und füllt unsere Energietanks durch seine erdenden Eigenschaften wieder auf.


Nun hast du alle 3 Doshas kennengelernt. Klingt alles erst einmal neu und vielleicht auch ein wenig kompliziert? In meinen folgenden Blogartikeln werde ich noch genauer auf die einzelnen Doshas eingehen und dir erklären, wie du dein neues Wissen für dich anwenden kannst.


Wenn du wissen möchtest, welches Dosha hauptsächlich in dir vorherrscht, dann melde dich gerne für meinen kostenlosen Dosha Test an und nimm deine Gesundheit und dein Wohlbefinden selbst in die Hand.


Schön, dass du da bist!

Deine Infos machen sich auf dem Weg zu dir!

PICTO INSTA-02.png
PICTO INSTA-01.png

© 2020 by Sarah Hinrichs. Zahnärztin, Ayurveda Gesundheitsberaterin & Yogalehrerin   Datenschutz   Impressum